Animierte und unheimlich detailreiche Terminator-Büsten

Terminatorbüste

Nach dem Vorbild des Vinylmodells des T-800 zum Kinostart von Terminator 2 hat das japanische T-Studio diese Terminator Chrombüsten gefertigt, die animiert und mit den charakteristischen rot leuchtenden Augen ausgestattet sind. Eine metallene Erinnerung daran, dass die Tage der Menschenherrschaft gezählt sind.

Kopf, Nacken und Augen der Büste bewegen sich unabhängig voneinander. Die Bewegungen sind dabei ein wenig ungelenk, um wie das Endoskelett aus dem ersten Teil der Reihe zu wirken.

Jede Büste ist eine Auftragsarbeit und würde das Budget eines normalen Spielzeugsammlers wohl sprengen. Die Sklpturen finden aber ihre Abnehmer, das Studio beziehungsweise ihr einziger Mitarbeiter, ein großer Fan der Filme, hat die Auftragsannahme ausgesetzt, bis die bisherigen Bestellungen produziert sind. [T-Studio via Obvious Winner]

[Oliver Schwab / Andrew Liszewski]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. jaaa genau…
    und dann kommt einer und sagt „hey, lass uns ihm doch ein wenig intelligenz verpassen“

    und BAMN!…wir sind alle toll
    …idioten!

  2. Haha,

    stellt euch mal vor, wenn das Teil ne Bewegungserkennung und nen Anährungssensor hat.
    Wenn dann jemand vorbei geht, die Augen des Leuchten anfangen und sich der Kopf nach der vorbeigehenden Person ausrichtet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising