Veraltete Icons: Symbole, die nichts (mehr) bedeuten

Radio

Ohne Icons sind Computeroberflächen nicht mehr denkbar. Manchmal scheinen die kleinen Symbole aber dennoch dem Stand der Technik gewaltig hinterherzuhinken. Microsoft-Programmierer Scott Hanselman hat sich im Land der veralteten Icons mal umgesehen. Wir sind dem guten Mann gefolgt.

In einem Blogeintrag hat Scott Hanselman 15 Icons vorgestellt, die die Gehirne der folgenden Generation heiß laufen lassen dürften. Denn hier scheint die gute alte Diskette nie ihren Abschied genommen zu haben und auch der TV scheint den Sprung vom Röhrengerät hin zum modernen Flatscreen auf der Bedienoberfläche nicht geschafft zu haben. Wir haben für euch die sechs schlimmsten Icon-Fails herausgesucht. Mehr davon gibt es auf Hanselmans Blog.


Tags :
  1. Der Blogeintrag ist der letzte Müll. Es gibt genug Symbole die für bestimmte Vorgänge Common Sense sind. Es macht überhaupt keinen Sinn sich irgendwelche Symbole auszudenken mit denen kein Mensch was anfangen kann, nur damit man was neues macht.

  2. ganz meine Rede hans.. das ist so bescheuert was der Author da verzapft hat, fast genauso shlecht wie der artikel über das heimliche nutzen von gadgets im flugzeug..hust

  3. Tja liebe Marion, schade daß heute keiner mehr ans Kreuz genagelt wird.
    Oder wo kam das christliche Hauptsymbol nochmal her?
    Echt uncool überaltert also, und wir sind alle nicht damit aufgewachsen.
    Chinesisches Sprichwort: an ungesagten Worten hat sich noch keiner den Magen verdorben.

    1. Nur dass dein Sprichwort an Aussagen über andere Menschen anlehnt, und damit bedeutet, das man lieber nichts sagt, als dem anderen zu sagen was einem nicht gefällt. Das ist allemal besser als Streit zu verursachen.
      Wer mit Sprichwörter wirft, sollte den Hintergrund kennen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising