Mal wieder nichts aus Terminator gelernt? Wissenschaftler bringen Roboter die Herstellung eigener Werkzeuge bei

Eigene-Werkzeuge-Roboter

Sicher haben Fortschritte in der Robotik auch ihre Vorteil. Schließlich besteht das Ziel meist darin, das die Maschinen uns irgendwann die Wünsche von den Lippen ablesen können. Forscher der ETH Zürich haben nun aber Roboter entwickelt, die eigene Werkzeuge für bestimmte Aufgaben herstellen können.

In diesem Video wurde dem Roboter aufgetragen, Wasser von einem Gefäß zu einem anderen Gefäß zu transferieren. Dies erreichte der Roboter, indem er mit seinem HMA-Spender (Hot Melt Adhesive – ein schickerer Name für Klebepistole) einen kleinen Becher entstehen ließ.

Der Becher mag zwar nicht besonders beeindruckend wirken, trotzdem stellt sich die Frage, ob wir mit solchen Entwicklungen nicht zu viel Kontrolle aus der Hand geben. [ETH Zurich via Automaton]

[Oliver Schwab / Andrew Liszewski]

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising