Geekige Grüße: 8-Bit Pop–Up-Karten für nerdige Anlässe

8-bit-3

Glückwünschkarten sind in der Regel eine nette Geste. Allerdings sind die Pappgrüße meist teuer und wenig originell. Ein Missstand, den die Bloggerin Kate Lilley mit ihren 8-Bit Pop–Up-Karten auf wunderbar nerdige Weise behoben hat.

Statt auf niedlichen Tierfotos und pseudolustigen Comics könnt ihr jetzt eure Glückwünsche auf Karten mit aufpoppenden Aliens aus Space Invader und Schädeln aus The Legend of Zelda hinterlassen.

Die Idee zu den nerdigen Karten kam Lilley nachdem ein von ihr gebasteltes 8Bit-Herz tonnenweise positives Feedback geerntet hatte.

Laut der Bloggerin können die Karten in kurzer Zeit selbst gebastelt werden. Alles war ihr dazu braucht ist ein scharfes Messer, farbiges Papier und eine ruhige Hand. Wie es dann weitergeht erklärt euch Kate Lilley auf ihrem Blog.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising