SpaceX: Raumfähre „Dragon“ gelingt Bilderbuchstart

spacexstart

Nach mehreren Verschiebungen des Starttermins und einem in letzter Minute abgebrochenen Versuch am Samstag gelang der von SpaceX entwickelten Raumkapsel mit dem Namen „Dragon“ heute morgen ein wahrer Bilderbuchstart. Der erste private Raumtransporter der Geschichte hob pünktlich um 03.44 Uhr Ortszeit (09.44 Uhr MESZ) vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Staat Florida ab und soll bereits am Freitag an der ISS andocken.

Sowohl die Kapsel als auch die Falcon-9-Trägerrakete wurden vom kalifornischen Unternehmen SpaceX entwickelt. Die Kalifornier haben mit der US-Weltraumbehörde NASA einen mit rund 1,6 Milliarden US-Dollar dotierten Vertrag über insgesamt zwölf Transportflüge zur ISS abgeschlossen.

Drei Tage dauert die Reise der weißen Kapsel bis zur Internationalen Raumstation. Auf dem Weg dorthin steuert sich die Raumfähre komplett selbstständig: „Dragon macht alles automatisch und hat eine hoch entwickelte Technik an Bord“, erklärte SpaceX-Gründer Elon Musk dem TV-Sender CNN. „Es gibt niemanden, der Dragon mit einem Joystick manövriert, so wie in der Apollo-Ära.“

Auf ihrem ersten Testflug hat die Raumfähre etwa 540 Kilogramm Nutzlast für die ISS-Besatzung an Board, darunter vor allem Lebensmittel für die Astronauten. Auf dem Rückweg wird der Weltraumfrachter dann über 600 Kilogramm Müll an Board haben. Alles in allem soll die Aktion nur rund 2 Wochen dauern.

In Zukunft will SpaceX den Frachter so weiterentwickeln, dass er ab 2015 auch Menschen ins All befördern kann.

[via Zeit Online]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising