Bevölkerungswachstum: Hans Rosling erklärt mit Kieselsteinen die Welt

Screenshot_15

In weniger als 60 Sekunden und mit nichts außer einigen Kieseln in den Händen hat Statistiker Hans Rosling es geschafft zu erklären, wie sich das Bevölkerungswachstum und die daraus resultierenden ökonomischen Folgen in den kommenden Jahrzehnten entwickeln werden.

Die Sprecher der TED-Konferenz (Technology, Entertainment, Design) sind für ihre kurzen und prägnanten Reden bekannt, aber nur wenige sind in diesem Zusammenhang so talentiert wie Rosling.

Wer nicht weiß, wer Hans Rosling ist, sollte sich dieses Video einmal ansehen. [Robert T. Gonzalez / Andreas Donath]

[Via Infosthetics, io9]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Mmmhh nunja, grundsätzlich erstmal eine These ohne jede Begründung. Als Wissenschaflter sollte er aber schlau genug sein, zu wissen, dass diese Entwicklung SO gar nicht eintreten KANN. Eine Hochrechnung der Entwicklungen suggeriert einem vielleicht die dargestellte “Zukunft”.
    Aber dann kommt sowas, wie ein dritter Weltkrieg bzw. Vergleichbares. Und schon sind wir wieder im Jahr 1945 (was “Besitzverhältnisse” und Wohlstand etc. angeht). Wobei – wenn man sich die aktuelle Waffentechnologie anschaut, vor allem, WER welche ART von Waffen besitzt – wir vermutlich eher im Jahr 1845 ankommen werden…

    1. Wie der Einstein Mal sagte, ich weis nicht mit welchen Waffen im dritten Weltkrieg gekämpft wird, aber im vierten mit Steinen und Keule.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising