Clueful analysiert die Machenschaften deiner Apps

2

Nach unzähligen Schreckensmeldungen über heimliche Zugriffe von Apps auf die eigenen Kontakte, GPS- und andere persönliche Daten versucht sich nun eine Clueful getaufte App als Retter in der Not.Grundsätzlich ist die Idee ja alles andere als schlecht: Die Analyse und Meldung unerlaubter Hintergrund-Machenschaften installierter Apps sorgt für deutlich mehr Transparenz auf Seiten der Benutzer, während sich der Hersteller als Verbündeter im Kampf gegen das Offenlegen privater Daten präsentiert und damit sicher nicht wenig Geld verdient. Ungeachtet dessen erledigt die 2,99 € teuere iOS-App seine Arbeit aber gründlich: Neben einer Übersicht installierter Apps, der Kategorisierung nach Art der genutzten Daten und der Anzeige App-spezifischer Zugriffe hat es auch eine Suche mit an Bord geschafft, um mögliche Risiko-Apps noch vor einer Installation zu erkennen. [Leslie Horn / Johannes Geissler]

[TechCrunch]

 

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising