Designkonzept: Lampen aus Propan-Gas-Flaschen

Lampe_1

Der Designer Félix Guyon hat eine coole Recycling-Möglichkeit für leere Propan-Gas-Flaschen entdeckt. Auf der Webseite von La Firme hat Guyin eine Lampe vorgestellt, deren Schirm aus einem leeren Gas-Tank besteht.

Angeknipst wird die Lampe mit einem Schalter in Streichholz-Design.

Leider ist die abgefahrene Beleuchtung nicht im Handel erhältlich. Mutige können sich das Teil aber bestimmt selbst zusammenbasteln.

Tut uns bitte nur den Gefallen und sprengt euch dabei nicht in die Luft.


Tags :
  1. was mir immer wieder auffällt ist, dass künstler bei praktischen ideen auf die Ästhetik achten, aber vom praktischen oft null ahnung haben. so ein wenig, als wenn man handwerker für ihr sinnvolles handeln „bewundert“.

    wie auch immer. hat der gute mann noch nie was von einem wärmestau gehört? wenn man da eine normale lampe reindreht, dann wird die warm. unter der decke ist es noch wärmer. und im sommer wird es für eine normale glühbirne unter decke sehr warm. ein paar löcher können nicht schaden.

    bevor ich mir aber so ein abgesägtes ding unter die decke hänge, werde ich…..hmm, keine ahnung, aber nicht das.

  2. – Gasflaschen wiederbefüllen: Ja, aber nur eine begrenzte Zeit lang (… Jahre), danach werden sie aus Sicherheitsgründen ausgemustert (würdest du 2012 einer Gasflasche trauen, die 1928 hergestellt wurde?).
    – Pfand: Ja. Aber wenn die Lebensdauer eine Gasflasche erreicht ist, wird sie halt nicht mehr rausgegeben.
    – Wärmestau: Es gibt massig Lampen mit Glasschirmen u.ä. Abdeckungen, die für mehr Wärmestau sorgen als diese Gasflasche.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising