Kickstarterprojekt: Remee ermöglicht bewusstes Träumen

Remee

Das erfolgreiche Kickstarter-Projekt Remee verspricht euch nicht weniger als Lucid Dreaming, also bewusstes und damit kontrolliertes Träumen. Das Wunder vollbringt eine Schlafmaske mit Microprozessor und eingebauten LEDs.

Erwachsene befinden sich rund 20 bis 25 Prozent ihres Schlafs in der sogenannten REM-Phase, also in dem Zustand, in dem der Schläfer aktiv träumt. Der REM-Schlaf wird vor allem gegen Ende der Nacht erlebt. Luzide Träumer sind sich während der REM-Phase bewusst, dass sie träumen und können die Trauminhalte bewusst kontrollieren. Die Schlafmaske Remee soll laut ihrer Entwickler den „Klartraum“ für jedermann möglich machen.

Dazu senden sechs in die Maske eingelassene LEDs nach 4 bis 5 Stunden Schlaf sanfte rote Lichtimpulse an ihren Träger, der durch die Signale realisiert, dass er sich in einem Traum befindet. In diesem Zustand, dem luziden Träumen, ist es dem Schlafenden möglich, die Erlebnisse im Traum bewusst zu steuern.

Die Helligkeit, Abfolge der Blinksignale und die Zeit, in der die LEDs ihre Arbeit verrichten können. lässt sich von dem Nutzer individuell einstellen.

Die Schlafmaske Remee hat bereits auf Kickstarter ordentlich abgeräumt. Insgesamt gingen 572.000 Dollar für das Projekt ein. Das Finanzierungsziel lag bei 35.000 Dollar. Die Maske kann derzeit bei sleepwithremee für 95 Dollar in verschiedenen Farben bestellt werden.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising