Design: Die Zukunft des Buchcovers im E-Book-Zeitalter

IMGP1881

Die elektronischen Lesegeräte ändern die Art und Weise, wie wir lesen. Auch wenn sie leicht zu bedienen und gut ablesbar sind, unterscheiden sie sich doch massiv von normalen Büchern. Und das Buchcover gerät in Vergessenheit.

Wenn man mit dem Kindle ein E-Book öffnet, zeigt sich sofort das erste Kapitel. Das Buch-Cover sieht man nur in den seltensten Fällen als Thumbnail. Craig Mod, der ehemals an Flipboard arbeitete, hat über das Thema einen lesenswerten Artikel geschrieben. Darin heißt es unter anderen: “Das Cover, so wie wir es kennen, ist tot. Die Art und Weise, wie wir digitale Bücher anfassen, unterscheidet sich von der, wie wir mit physischen Büchern umgehen. Daraus ergeben sich Konsequenzen. Wir wollen nicht, dass das Cover verschwindet, und dennoch wird es relativ schnell geschehen. Das heißt aber nicht, dass es nicht ersetzt wird. Dieser Ersatz wird jedoch kaum den gleichen Zweck erfüllen wie die Bucheinbände, mit denen wir groß geworden sind.”

Danach folgt eine interessante Abhandlung über die Probleme des Umschlagdesigns und ein Blick in die Zukunft des E-Books. Das Essay ist aber ganz und gar nicht negativ und vergangenheitsbeschönigend geschrieben. “Die hochauflösenden Displays der Tablets erlauben typographisch hochwertige Designs. Die Hardware erfüllt uns nun alle Designwünsche. Die Software muss nun noch nachziehen, damit wir unsere Designs auch umsetzen können.”

Wir werden sehen, was das Cover ersetzen wird – seine werbende Funktion geht zumindest auf dem Kindle aufgrund der unglücklichen Miniaturansicht praktisch verloren. [Jamie Condliffe / Andreas Donath]

[Via Craig Mod, The Verge]

[Titelbild: Andreas Donath]

Tags :
  1. Daher wieder ein Grund mehr, einen Kobo zu kaufen: Dort wird als Screensaver das Cover des Buches eingeblendet. Und keine Batteriesaugende Gif Animation.

    1. Diese Funktion gibt es auch beim Sony PRS-T1. Als Screensaver kann entweder das Cover des aktuellen Buches oder ein benutzerdefiniertes Bild angezeigt werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising