Politwoops: Zeigt alle Twitter-Ausrutscher von Politikern

original111

Solange es Politiker gibt, versuchen einige von ihnen verzweifelt ihre Fehler zu vertuschen. Doch in Zeiten von Twitter & Co kann eine Zensur genauso schnell passieren, wie ein Ausrutscher. Und diese kann man jetzt auf einer neuen Seite lesen, die gelöschte Posts für immer speichert.

„Politwoops“ ist ein Projekt von „The Sunlight Foundation“ und ist darauf spezialisiert, verschiedene politische Fauxpas durch den Wolf zu drehen. Irrtümer, Peinlichkeiten und weitere Ausrutscher, also alles was ein Politiker, weswegen auch immer, auf Twitter nicht gelesen haben will. Politwoops holt sich die Konten jedes Politikers, auch von bisherigen und aktuellen Präsidentschaftskandidaten und aktualisiert immer, so bald derjenige versucht etwas zu verbergen.
Obwohl viele der gesäuberten Tweets unbedeutend sind, gibt es einige die es in sich haben. Zum Beispiel der amerikanische Kongressabgeordnete Jeff Miller, der Barack Obamas Staatsbürgerschaft infrage stellte. Politwoops gibt auch die Zeit an, die ein Tweet überlebt hat, bis er bemerkt wurde. Dies zeigt auch auf eine ziemlich beeindruckende Weise, wie streng diese Leute ihre Online Präsenz überwachen.

Manche halten Twitter als das Fenster zur Seele eines jeden Politikers, falls er eine hat, doch in den meisten Fällen ist es genauso durchgeplant und choreografiert wie ein Fototermin. Vielleicht werden die Verantwortlichen irgendwann damit beginnen, Twitter ernster und persönlicher zu nehmen, da die ganze Welt nun jede Kleinigkeit mitbekommen kann. [Sam Biddle/Helene Gunin]

[via Politwoops]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising