Regenschirm erzeugt 8 Bit Soundtrack

medium_169[1]

Nintendo hat längst den guten alten Gameboy als Spieleplattform aufgegeben. Das hindert einige Künstler jedoch nicht daran, ihre Liebe zu 8 bit Sounds auzuleben und weiter entsprechende Musik zu produzieren. So wie Alice Zappe, die einen Regenschirm gebaut hat, der Regen in 8 Bit Töne umwandelt.

Der Schirm ist mit zwölf Piezo-Sensoren ausgestattet, den herabtropfenden Regen erkennen. Sie alle sind mit einem Arduino Uno verbunden, der die entsprechenden Töne über einen Lautsprecher wiedergibt. Man könnte das ganze als moderne Auflage von „Singing in the rain“ sehen, nur dass man nicht gut singen muss und eine Vorliebe für Retro-Sounds haben sollte. [Klaus Deja / Andrew Liszewski]

[via Nukaco.laHacker News]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising