Verschmelzung von Wüste und Architektur: Das al-Ain Stadion

19816_1337613508_9283385pMZArchitects

Der Entwurf für ein Stadion in al-Ain der libanesischen Firma MZ Architects strebt die maximale Integration in die sandige Umwelt an.

Die 200 000 Quadratmeter umspannende und von griechischen Stadien inspirierte Konstruktion nutzt die umliegenden Felsformationen als ästehtische und bauliche Grundlage.

Indem das Stadion in den Wüstenboden integriert ist, soll es das Bild der umliegenden Landschaft nicht zerstören, sondern bereichern.

Außerdem kann so ein passives Kühlungssystem realisiert werden, das den Energieverbrauch des Stadions minimieren soll. [Inhabitat via World Architecture News]

[Oliver Schwab / Molly Oswaks]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising