So baut man aus Schrott ein Rekordfahrrad

Screenshot_3

Graeme Obree ist ein Radler, der einige Weltrekorde inne hat. Sein neuestes Hobby ist die Entwicklung des schnellsten Fahrrads der Welt, das eine Geschwindigkeit von mehr als
160 km/h schnell werden soll. Statt eines Millionenbudgets und eines Labors mit Windtunnel hat Obree sein Rad aus Schrott gebaut. Es ist genau auf seinen Körper abgestimmt.

In einem 10minütigen Kurzdokumentarfilm von Humans Invent zeigt Obree alles, was er zum Bau seines Fahrrads benötigte. Dazu zählen unter anderem auch alte Pfannen. Darüber hinaus erfährt der interessierte Zuschauer etwas über die Designprinzipien von Obree. Geht alles nach Plan, soll der Rekordversuch im November 2012 stattfinden. [Adrian Covert / Andreas Donath]

[Via Humans Invent]

Tags :
    1. Ja, ich musste auch abundzu überlegen: “Ist das jetzt noch Englisch?” :D
      Wenn man da nicht so geübt ist hat man manchmal mächtige Probleme. ^^

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising