Batterie mit einer Zelle schafft fünf Volt

original7

Batterien mit nur einer Zelle weisen eine innewohnende Einschränkung auf, die es verhindert, dass sie nicht mehr als vier Volt Strom produzieren können. Es ist einfach unmöglich, da sie nicht genug Energiedichte besitzen, um mehr Leistung zu bringen. So war es bisher jedenfalls.

„Dies bezeichnet man dann als einen Quantensprung“, erklärte Arthur Cresce bei einer Pressemitteilung. „Wir haben uns schon vor einiger Zeit von den vier Volt verabschiedet und haben nun plötzlich eine ganze Reihe neuer Batterien und Spannungen. Dadurch wurde uns eine Tür geöffnet, die bisher verschlossen war.“ Dieser Durchbruch ist das Resultat jahrelanger Forschungen des U.S. Army Research Laboratory, das versucht hat herauszufinden, wie verschiedene Komponenten einer Batterie miteinander interagieren.

Das Forscherteam hat herausgefunden, dass die Aufnahme eines bestimmten, eigenentwickelten und jetzt auch patentierten Zusatzstoffes die Leistung der Batterie von vier auf fünf Volt steigert. Dies sind ganze 30% und machen deutlich viel aus. Cynthia Lundgren, die Leiterin der elektrochemischen Niederlassung des USARL erklärt es wie folgt:

„Es gab bisher keine Batterie mit einer einzigen Zelle, die es auf fünf Volt schaffte. Mit unserem Wissen über diese Tatsache haben wir angefangen einen Zusatzstoff zu entwickeln, den man zum Elektrolyten hinzufügen kann. Dieser reagiert vorzugsweise mit der Elektrode und bildet dadurch eine stabile Schnittstelle. Nun ist die Batterie in der Lage fünf Volt zu erreichen.“

Diese Technologie kann jetzt bereits in der Army oder in unseren täglich gebrauchten Gadgets genutzt werden. Die Army hofft in Zukunft noch mehr Leistung aus Batterien herausholen zu können und der Otto Normal Verbraucher erreicht dadurch eine bessere Performance und eine längere Lebensdauer seiner Geräte. [Andrew Tarantola/Helene Gunin]

[via US Army]

Tags :
  1. „Batterien mit nur einer Zelle weisen eine innewohnende Einschränkung auf, die es verhindert, dass sie nicht mehr als vier Volt Strom produzieren können. Es ist einfach unmöglich, da sie nicht genug Energiedichte besitzen, um mehr Leistung zu bringen. So war es bisher jedenfalls.“

    In dem Artikel sind die Begriffe Energiedichte, Leistung, Volt, Strom („Mehr als vier Volt Strom“, „[…] Leistung der Batterie von vier auf fünf Volt steigert“) sehr unsauber miteinander verknüpft worden!
    Ich staune immer wieder, wie man mit Null Wissen im Bereich Technik/Chemie/Physik solche Artikel verfassen kann. Die Spannung einer (galvanischen) Zelle hat nichts mit der Energiedichte zu tun! Bitte nehmt euch mal 5 Minuten zum Recherchieren, was die Spannung einer Zelle bestimmt (Stichwort: Standardreduktionspotential, elektrochemische Spannungsreihe)!
    Die Leistung einer Zelle hängt auch nicht von der Energiedichte ab, sondern von dem Produkt Spannung*Strom! Gemeint wurde wahrscheinlich Kapazität statt Leistung!?

    1. Danke, du nimmst mir die Worte aus dem Mund =).
      Frei nach dem Motto, je mehr Fachwörter, desto seriöser xD

      Zum Thema:
      Eine Vergrößerung der Kapazität von Batterien/Akkus ist schon lange ein „Quantensprung“, auf den die Technik wartet. Die restliche Technik schreitet in einem riesem Temop fort, während es bei Akkus schon länger stagniert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising