Die vielleicht größte Innovation für Paketbänder seit der Erfindung der klebenden Seite

Product__Secondary_01

Dieses auf Quirky vorgestellte und Rip Cord genannte Paketband soll das lästige Öffnen eines Paketes dank integrierter Reißleine zum Kinderspiel machen.

Die Plastikschnur ist im ganzen Klebeband integriert und teilt es beim Öffnen einfach in der Mitte.

Scheren, Messer oder andere scharfe Gegenstände braucht man so im Glücksfall gar nicht mehr zum Öffnen der heißersehnten Lieferung.

Der speziell fürs Paketband gefertigte Abroller läßt außerdem das Stück Band mit der Schnur ein wenig abstehen, wodurch diese einfacher zu greifen ist. Jetzt muss die Idee nur noch Realität werden. [Quirky]

[Oliver Schwab / Andrew Liszewski]

  1. Aber an den Seiten ist es ja dann immernoch zugeklebt!

    Man würde sich also das Aufschneiden der langen Seite sparen, müsste Schere oder Messer dann aber dennoch für die kurze Seite zücken.

  2. Diese Bänder gibt’s schon lange, hab sie auch schon öfters bei Paketen gehabt. Hat bisher immer super funktioniert, die kleinen Seiten konnte man dann mit dem Hochdrücken des Deckels aufreissen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising