iOS 6: TomTom statt Google

tomtom

Mit iOS 6 ersetzt Apple Google Maps durch eine Apple-eigene Karten-Applikation, welche neben einer 3D-Darstellung auch die Möglichkeit zur Turn-by-Turn-Navigation bietet. Für das nötige Know-How hat man sich auch gleich einen der bekanntesten Hersteller von Navigationssystemen mit ins Boot geholt - das niederländische Unternehmen TomTom.

In einer sehr knapp gehaltenen Pressemitteilung bestätigte TomTom, ein globales Lizenzabkommen mit Apple geschlossen zu haben, welches sowohl Karten, als auch damit zusammenhängende Informationen beinhalte. Welche Daten nun genau von TomTom an Apple lizenziert wurden, nannte das Unternehmen jedoch nicht.

Die Trennung von Google als Partner für die Kartenapplikation von iOS war bereits seit Längerem absehbar. So hatte Apple bereits vor einigen Jahren durch den Zukauf einiger Firmen das interne Know-How im Kartensoftware-Bereich aufgebaut.

Neben Apple greifen auch einige andere Smartphone-Hersteller, wie beispielsweise RIM, auf Kartenmaterial und Echtzeit-Verkehrsinformationen von TomTom zurück.

[via golem.de]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising