Preis der Wii U sollte laut Analyst unter 300 Dollar liegen

Wii U

Derzeit weiß nur Nintendo wie teuer die Wii U mit ihrem GamePad-Controller tatsächlich sein wird. Und während der britische Fachhändler ShopTo derzeit mit einem Preis von 280 Pfund (ca. 350 Euro) rechnet, ist Branchenkenner Micheal Pachter der Überzeugung, dass Nintendo bei der Wii U unterhalb der 300 Dollar-Grenze bleiben muss, um Erfolg zu haben.

„Die Konsole muss meiner Meinung nach weniger als 300 Dollar kosten, um erfolgreich zu sein. Das Beste wäre ein Preis von 249 Dollar oder weniger“, sagte Pachter im Gespräch mit CVG.

Nintendo sei darauf bedacht, den Erfolg der Wii zu wiederholen aber anders als bei der Wii sehe Pachter bei der Wii U keine „Killer-App“, welche dabei helfen könnte, den Absatz der Konsole von Beginn an anzukurbeln, so wie es durch Wii Sports bei der Wii war.

Er stimme zwar zu, dass der Controller der Wii U neuartig sei und sich von den traditionellen Controllern ausreichend unterscheide, sei aber von auf der E3 gezeigten Wii U-Spielen nicht sonderlich beeindruckt gewesen.

America-Boss Reggie Fils-Aime betonte gegenüber IGN, dass die Konsumenten „freudig überrascht“ über den Preis der Wii U sein werden. Ähnlich wie bei der Wii plane man den Preis der Konsole stabil zu halten.

Was denkt ihr sollte der Preis für die Wii U sein oder glaubt ihr, dass die Konsole ohnehin neben den kommenden Konsolen von Sony und Microsoft floppen wird?

[via Eurogamer.de]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising