Die Popeye Rolex für 25 000 €

dr-romanelli-bamford-watch-dept-popeye-beetle-bailey-rolex-watches-3-620x413

Wenn man im Büro vermehrt schräge Blicke erntet, ist es vielleicht an der Zeit, sich von seiner Lieblingskinderuhr zu trennen. Zeit eine Liga höher zu steigen und sich eine Rolex aus der Serie “Popeye vs Beetle Bailey” zuzulegen.

Schon vielen Anderen ist die gelungene Kombination aus Stil und Jugendlichkeit wohl nicht entgangen und somit die Popeye-Uhr ist trotz ihres stolzen Preises von umgerechnet etwa 25 700 € momentan ausverkauft.

Entweder man wartet also auf eine Neuauflage oder legt sich die günstigere Beetle Bailey (hierzulande auch bekannt als Schütze A) Rolex für etwa 19 500 € zu. Zwar nicht ganz so beeindruckend, in Comickennerkreisen dürfte die Investition aber vielleicht sogar größere Anerkennung finden. [Dr. Romanelli via Slamxhype]

[Oliver Schwab / Andrew Liszewski]

Tags :
  1. Einfach genug Kohle für etwas verlangen und aufeinal ist es stilvoll und voll trendy.

    alternativ zum hohen Preis trägt irgendein star oder musiker so nen kram und schon habens die coolen kids

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising