EPFL: Stabilität statt Intelligenz für Roboter

1ddd

Statt Roboter mit immer mehr Sensoren auszustatten um Kollisionen und Abstürze zu vermeiden werkeln die Wissenschaftler am École polytechnique fédérale de Lausanne an Modellen, die zwar weniger intelligent, dafür aber umso stabiler sind und dadurch sogar Zusammenstöße problemlos überleben sollen. Möglichen machen solls ein Gerüst aus Kohlefaser, dass den eigentlichen Roboter umgibt und bei Kollisionen schützt. Damit das fliegende Stück Technik sich auch nach einer unfreiwilligen Landung wieder aufrichten kann, wurden dem Roboter sogar 4 Beine spendiert. Abseits der Schutzmechnismen verfolgen die Entwickler das Ziel, die Kosten der Produktion von Robotern ebenso herabzusenken, wie den Aufwand der Wartungen - sonderlich viel Elektronik hats nämlich nicht an Bord geschafft. [Andrew Liszweski / Johannes Geissler]

 

YouTube Preview Image

 

[YouTube via Popular Science]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising