Das erste über dem Nordpol geschossene Bild der ganzen Erde

Blue Marble

Auf diesem Bild wurde die Erde in einer Höhe von 824 Kilometern über dem Nordpol abgelichtet. Der Menschheit ist bisher noch kein so detailreiches Bild aus dieser besonderen Perspektive zu Gesicht gekommen.

Das Erdfoto bietet damit eine Abwechslung zu den altbekannten Schnappschüssen der westlichen oder östlichen Hemisphäre.

Wie alle Blue Marble Bilder ist dieses aus mehreren Fotos entstanden (Die Ausnahme bildet die erste Aufnahme der Apollo 17 Crew aus dem Jahre 1972). Der NASA zufolge hat es 15 Erdumrundungen gebraucht, bis man alle Pixel dieses Bildes zusammen hatte.

Diese wurden vom Visible Infrared Imaging Radiometer Suite (VIIRS) an Bord des Suomi National Polar-orbiting Partnership Satelliten zusammengetragen. Das VIIRS ist ein 22-Kanal-Radiometer und schießt Fotos im infraroten und sichtbaren Licht.

Der Suomi NPP Satellit wurde nach dem Meteorologen Verner E. Suomi benannt und letztes Jahr ins All geschossen. Er wird von der amerikanischen Wetter- und Ozeanografiebehörde NOAA betrieben. [Flickr]

[Oliver Schwab / Jesus Diaz]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising