Algen sorgen in Frischluft-Pavillions für gute Luft

original (3)

Die zunehmende Luftverschmutzung in Großstädten sorgt für innovative Produkte. Mit Chlorella wurde ein Frischluft-Pavillon vorgestellt, der Platz für mehrere Personen bietet, die er nicht nur von der Umwelt abschottet sondern auch mit frischer Luft versorgt. Sie stammt von Algen.

Die von Adam Miklosi entworfenen Frischluftzellen setzen Photosynthese ein, um Sauerstoff zu gewinnen, der dann ins Innere des Pavillions eingeleitet wird. Eine Reihe von Photobioreaktoren, die aus einem Netz durchsichtiger Röhren bestehen, sind das Kernstück der Anlage. Innerhalb der Röhren befinden sich fünf Kubikmeter Algen im Wasser.

Die Donut-artige Form der Pavillions erlaubt die ringförmige Aufstellung von Stühlen im Inneren. Dort befindet sich eine Fontäne. [Molly Oswaks / Andreas Donath]

[Via Inhabitat]

Tags :
  1. Klasse Design, wahrscheinlich unter biologischen Aspekten nicht immer ganz sinnvoll, aber sieht super aus. Mal sehen ob sich die Vision der Algen als Sauerstofflieferanten in einer zunehmend verschmutzten Umwelt realisiseren lässt … Schön wär es schon!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising