Designstudie: Das transparente iPhone

Design-iPhone

Die Wahrscheinlichkeit, dass uns die Jungs aus Cupertino im Herbst ein gläsernes iPhone präsentieren werden, geht gegen Null. Was uns dabei entgeht zeigt das tolle Konzept des Designers Dakota Adney.

Die Erwartungshaltung an das neue iPhone ist hoch. Angeblich soll der Apple-Gründer Steve Jobs die letzten Wochen seines Lebens in die Entwicklung des erwarteten iDevice gesteckt haben, um ein Smartphone zu schaffen, das alle bisherigen Apple-Geräte in den Schatten stellt. Auch das Design soll sich signifikant von den bisherigen Apple-Geräten abheben.

Der Designer Dakota Adney hat sich von den Gerüchten um das kommenden Smartphone inspirieren lassen und eine Design-Studie veröffentlicht, die zeigt, wie das iPhone der Zukunft aussehen könnte. In seiner Version wird das Apple Gerät ein Smartphone mit transparentem Retina Display, dessen Tastatur per Laser auf einen Untergrund nach Wahl projiziert wird.

YouTube Preview Image

So unwahrscheinlich es ist, dass wir in Zukunft mit einem durchsichtigen iPhone durch die Gegend spazieren, so schade ist es eigentlich auch. Für Augmented Reality Anwendungen wäre das Design von Dakota Adney mit Sicherheit von Reiz.

Tags :
  1. Schick aussehen würde es mit dem transparenten Display, nur wohin mit dem Akku und der Laufzeit? Alternativ könnte man das Bild der Frontkamera als Hintergrund für die Icons des Startscreens verwenden um so einen Transparenzeffekt zu simulieren :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising