Kickstarter: Daten zum Crowdfunding-Dienst

Kickstarter_logo

Kickstarter hat eine Statistik-Seite der bisher über den Dienst angestoßenen Projekte online gestellt. Neben einer Verteilung der Projekte auf die verschiedenen Kategorien wird hier vor allem deutlich, wie schwer es ist, eine ausreichende Zahl an Unterstützern zu generieren. Mehr als die Hälfte der Kickstarter scheitert, die meisten davon sehr deutlich.

Bei den 31.769 nicht erfolgreichen Sammelaktionen sind zum Ende der Frist bei 19.283 maximal 20 % der benötigten Summe von den Unterstützern eingelaufen. Mehr als 7.000 weitere Projekte schafften noch nicht mal ein Prozent der Finanzierung. Einen schweren Stand haben insbesondere Kickstarter aus dem Bereich Fashion. Hier liegt die Erfolgsquote derzeit bei lediglich 27,29 %.

Deutlich erfolgreicher laufen dagegen Projekte in den Kategorien Tanz (69 %) und Theater (63,81 %). Insgesamt hat die bisher erfolgreich über die Site vermittelte Anschubhilfe ein Volumen von 215 Millionen Dollar. Sieben Projekte knackten dabei die Marke von einer Millionen, darunter die Android-Armbanduhr Pebble.

[via: Kickstarter Blog]

Tags :
  1. Die armbanduhr pebble ist ausschliesslich für iphone user. Allerdings produzierte die firma zuvor bereits eine ähnliche uhr für android.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising