Samsung Galaxy S3: Noch höhere Verkaufszahlen als erwartet

Samsung-Galaxy-S3

Noch nicht einmal einen ganzen Monat auf dem Markt, scheint Samsungs Galaxy S3 bereits jetzt alle Erwartungen des koreanischen Herstellerkonzerns zu übertreffen. So rechnet der Telekommunikations-Chef von Samsung, Shin Jong Kyun, laut eines Berichts des Wall Street Journals damit, noch bis Ende Juli mehr als 10 Millionen Stück des neuen Smartphones abzusetzen.

„Wir bekommen in Übersee sehr viel bessere Reaktionen, als wir erwartet haben“, erklärt Shin am Montag. Die anfänglichen Lieferschwierigkeiten, durch welche manche Händler das Gerät erst Anfang Juni bekommen hatten, habe man inzwischen auch unter Kontrolle gebracht. Eine genaue Gewinnprognose wollte Shin jedoch nicht abgeben. Innerhalb des ersten Quartals konnte die Mobilsparte von Samsung einen Gewinn von rund 2,5 Milliarden Euro einfahren und 93,5 Millionen Mobiltelefone absetzen. Davon waren rund die Hälfte (44,5 Millionen) Smartphones. Dies entspricht einem Plus von 36 Prozent.

Das Galaxy S3 ist seit dem 29. Mai in Europa erhältlich. In den USA startete es erst am 21. Juni.

[via golem.de]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising