PicapiCamera: Casios Camera App erlaubt Datenaustausch über Lichtblitze

casio

Vor einiger Zeit entwickelte Casio eine neue Methode, Daten zwischen mobilen Geräten zu übertragen. Anstelle einer Funkverbindung verwendet die Technik ein mehrfarbiges blinkendes Licht, das ein wenig an Morsecode erinnert. Mit der kostenlosen App PicapiCamera kann man die Technik ausprobieren.

Casio hat nun eine kostenlose iOS-App namens PicapiCamera vorgestellt, mit der die Datenübertragungstechnik zwischen iOS-Geräten ausprobiert werden kann. Mit der App lassen sich Nachrichten erstellen, senden und empfangen. Die Kamera des Empfängers muss dabei auf den Bildschirm des Senders gerichtet werden. Derzeit funktioniert die Technik nur mit winzigen Datenmengen: Es kann gerade einmal ein 8-Bit-Wort oder eine verkürzte URL übertragen werden.

Casio hofft, die Technik irgendwann für interaktive Werbeplakate als Alternative zu QR-Codes einsetzen zu können. Der große Vorteil: Die Übertragung funktioniert auch noch aus einem größeren Abstand und eine Reihe von Leuten kann damit parallel Daten empfangen, was bei QR-Codes aufgrund des geringen Ableseabstands nicht möglich ist. [Andrew Liszewski / Andreas Donath]

[Via DigInfo TV, iTunes]

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising