Toastie Knife: Beheiztes Brotmesser macht Butter weich wie …äh…

Buttermesser

Es ist schon ein Kreuz mit der Butter. Außerhalb des Kühlschranks verdirbt sie in Windeseile, im kühlen Raum verwandelt sie sich in einen steinharten Brocken. Das Ende vom Lied: zerrissenes Brot, klumpige Butter, versauter Morgen. Die britische Bäckereikette Warburtons schreitet nun ein und will mit der Erfindung des Toastie Knife die morgendliche Frühstückszubereitung optimiert.

Das Toastie Knife ist das erste beheizte Messer mit Batterieantrieb. Eingeschaltet erhitzt es sich auf 41,8 Grad Celsius, also auf die perfekte Streichtemperatur. Die Erwärmung nimmt laut Hersteller nur 30 Sekunden in Anspruch.

Betriebsbereitschaft wird durch eine LED-Anzeige signalisiert.

YouTube Preview Image

Zu Verfügbarkeit und Preisen hat das Unternehmen bisher noch keine Angaben gemacht. Den Verkaufsstart wird das beheizte Messer aber wohl in England erleben.

[Via: slashgear.com]

Tags :
  1. wenn die butter zu hart, ist das eindeutig ein Anzeichen dafür dass der Kühlschrank zu hoch eingestellt ist, einfach eine Stufe runter schalten und das Problem hat sich von alleine erledigt…

  2. Wenn das “Messer” warm ist, wird das abgenommene Butterstück mit Sicherheit nicht an der Klinge haften bleiben, bis man über dem Toast ist. Da ist auch ein interessanter Schnitt bei 0:44. Hinterher hat er vermutlich ein kaltes Messer in der Hand.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising