Konkurrent für den Twizy: Der Toyota Coms

Toyota

Der französische Autohersteller Renault hat mit dem kleinen Elektrofahrzeug Twizy für Furore gesorgt. Nun hat Toyota das Konzept aufgegriffen und versucht seinerseits die urbane Mobiliät seines Heimatlandes verbessern. Gestatten? Der Toyota Coms.

Toyotas Lösung für den Großstadtverkehr ist ein einsitziges Elektroauto, das lediglich 2,40 Meter lang und einen Meter breit ist. Damit kann der Wagen im Straßenverkehr ähnlich wendig agieren, wie ein Motorroller. Auf Extras und besondere Ausstattung hat der Hersteller verzichtet, das kleine Elektrofahrzeug verfügt nicht einmal über Türen. Der Toyota Coms soll vor allem zur Optimierung des Lieferverkehrs und für Kurierdienste eingesetzt werden.

Das kleine Gefährt kommt ungefähr 50 Kilometer weit, seine Spitzengeschwindigkeit beträgt 60 Kilometer die Stunde.

In Japan sind laut Hersteller bereits 2000 Stück vom Band und in den öffentlichen Verkehr gerollt. Eine Million Yen (rund 10.000 Euro) mussten die neuen Besitzer für das Minimalgefährt hinblättern.

Ob der Toyota Coms auch die europäischen Großstädte unsicher machen soll, ist bisher noch ungeklärt.

Tags :
  1. begreifen die autobauer mal, das auch solche kleinen autos türen brauchen?!? wenn man hier in deutschland morgens um 7:00 los macht, ist es auch im frühling und sommer noch kalt! vom fiesen nieselregen von der seite will ich gar nicht erst reden… so wird das nichts!

    1. Na so schlimm kann das ja nicht sein, wenn ich mir so die Verkaufszahlen des BMW C1 so ansehe (immerhin 30000 Stück wurden in den 3 jahren produziert). Der hat zwar nur zwei Räder und nen richtigen Motor, aber auch der hat keine Türen und braucht auch keine.

  2. Alternativem Twizy? Keine Türen statt kleiner Türen, ein Sitzplatz weniger, weniger Reichweite, niedrigere Höchstgeschwindigkeit und dazu auch noch teurer. Naja, eher nicht…

  3. der COMS ist laut Toyota ein Small Delivery Vehicle und somit kein Konkurrent zum Twizy.
    Der im Bild gezeigte COMS ist auch nur das neue Modell, der Vorgänger wurde schon
    seit dem Jahr 2000 in verschiedenen Varianten ( mit Pritsche, Koffer etc.) produziert.
    Somit erklären sich auch die über 2000 Stück die bereits produziert wurden.

    MfG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising