Wurde Higgs-Boson (das Gottesteilchen) gefunden?

Higgs-Boson

Nach Jahren der Experimente und Hypothesen sollen Spekulationen zufolge CERN-Forscher am 4. Juli eine Pressekonferenz abhalten und die Existenz des Higgs-Boson bestätigen. Der Nachweis des auch als Gottesteilchen bekannten Partikels wäre damit eine der größten Entdeckungen in der Geschichte der Physik.

Das Higgs-Boson wurde bisher nur theoretisch erklärt und wird als unsichtbare Entität angesehen, die alles umgibt und in der Interaktion mit anderen Partikeln diesen ihre Masse verleiht.

Ein Großteil der theoretischen Physik baut auf der Annahme der Existenz dieses Partikels auf, besonders wenn es um die Erklärung des Universums geht. Viele Forscher gehen darum davon aus, dass bei der Entdeckung des Higgs-Bosons viele physikalische Theoreme überdacht und überarbeitet werden müssen. Davor heißt es aber abwarten, was am Mittwoch nun genau verkündet wird. [UK Telegraph]

[Oliver Schwab / Adrian Covert]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising