Mobiler Kaffeegenuss: Kaffee aus der Tüte

Kaffeetüte

Für alle, die auf Wanderungen gerne einen Becher heißen Kaffee schlürfen oder von der heimischen Kaffeeproduktion schlicht überfordert sind, ist jetzt Hilfe unterwegs. Der Hersteller Coffeebrewer hat eine Papiertüte auf den Markt gebracht, die als mobile Kaffeemaschine fungiert.

Die schlichte Tüte enthält neben einer Portion abgemessenem Pulverkaffe, auch gleich einen Kaffee-Filter. Die Kaffeegewinnung gestaltet sich somit einfach: Einen halben Liter heißes Wasser in die Tüte gießen, 5 Minuten warten und dann das Gebräu direkt aus dem Seitenschlitz der Tüte süffeln. Auch um das optimale Aroma muss sich der Trinkende nicht scheren. Laut Hersteller ist der Filter so konzipiert, dass er den Brühprozess nach dem Einschenken der ersten Tasse Kaffee eingestellt.

Eine Tüte mit Kaffee aus Äthiopien gibt’s für 2.45 Euro. Nice!

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising