BioLite: Smartphones laden wie zu Urgroßvaters Zeiten

BioLite

Aus der fabelhaften Idee des BioLite Campingkochers ist ein für umgerechnet 105 Euro tatsächlich erwerbbares Produkt geworden. Technische Spielsachen können damit sogar in der Wildnis mit Strom versorgt werden.

Das Grundkonzept ist simpel: Alles brennbare – also Stöcke, Blätter, Tannenzapfen – wird in den BioLite geworfen und verbrannt. Der Kocher soll die Hitze dann in Energie tronsformieren und über den USB-Port den gleichen Output wie ein Laptop liefern.

Ganz nebenbei soll der BioLite in der Wildnis nicht nur den Akku laden, sondern auch noch Wasser zum kochen bringen können. Wie praktisch. [BioLite via BoingBoing]

[Oliver Schwab / Sam Biddle]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising