Facebook-Werbung in deinem Namen stoppen? So funktioniert´s!

Facebook Werbeanzeigen

Schon mal aufgefallen? Facebook wirbt in der rechten Spalte mit Werbeanzeigen unter denen der Name von Freunden von euch steht. „Hans Müller gefällt das.“ Das gleich sehen die Freunde auch von euch. Tatsächlich lässt sich diese Funktion ganz einfach abschalten.

Facebook selbst findet diese Art zu werben völlig in Ordnung. Sie schreiben: „Alle möchten wissen, was ihren Freunden gefällt. Darum kombinieren wir Werbeanzeigen mit Freunden – so kannst du basierend auf den „Gefällt mir“-Angaben und geteilten Inhalten deiner Freunde ganz einfach Produkte und Dienstleistungen finden, an denen du interessiert bist.“

Tja, liebes Facebook. Ich für meinen Teil möchte nicht, dass alle meine Kontakte wissen, was mir gefällt. Wenn euch das auch eine Nummer zu weit geht, einfach auf diese Facebook-Seite gehen und unten bei „Kombiniere meine sozialen Handlungen mit Werbeanzeigen“ auf „Niemand“ umstellen. Speichern nicht vergessen und fertig. Wollt ihr euch bei Facebook dadurch auch ein klein wenig Anonymität zurückerobern oder ist euch Werbung mit eurem Namen egal?

  1. Gerade heute hatte ich noch einen Kumpel damit aufgezogen, dem etwas witziges gefallen hat. Ich finde es gut diese Option abzustellen, nicht nur um nicht das Gespött zu werden, sondern vielmehr um nicht komplett zum gläsernen Menschen zu werden.

  2. Mir erschließt sich allerdings, dann nicht der Sinn warum man überhaupt „Gefällt mir“ anklicken sollte, wenn es keiner mitbekommt. Also speziell bei Produkten die man Bewerben kann. Meiner Meinung nach kann man es da auch gleich sein lassen weil es keinen Mehrwert hat und es die beste Lösung ist nichts von sich zu verraten.

    1. @Beninjo: Ganz Deiner Meinung. Eine Verknüpfung mit Werbung für ein Produkt kann nur dann entstehen, wenn man vorher auf den „Gefällt mir“ Button für dieses Produkt gedrückt hat. Und das macht man im Allgemeinen, um es seinen Freunden mitzuteilen, sonst ist es ja recht sinnlos. Die Argumentation des Artikels ist völlig unlogisch…

  3. jetzt seit mal nicht so. ich fande den artikel recht informativ und habe auch zugleich von der option gebraucht gemmacht.

    Manchmal will man etwas „liken“ um dem Produktt/Person/etc. zu helfen, muss dann aber trozdem nicht jeder im Freundeskreis mitbekommen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising