Einblick in iRobots geheime Kammer der gescheiterten Roboterexperimente

irobot_hed2-1342604198944

Der Roomba-Staugsaugerroboter ist nicht die erste Maschine, an der die Firma iRobot arbeitet. Im Firmensitz in Massachusetts befinden sich in einer geheimen Kammer alle niemals verwirklichten Roboterprojekte.

Im Video nimmt uns die Vizepräsidentin für Marketing und Kommunikation von iRobot Nancy Dussault Smith mit auf eine Tour durch die Firma. Man bekommt unter anderem einen kletternden Roboter gezeigt, ein Fahrzeug für die Arbeit in Kernkraftwerken oder eine gruselige Puppe mit beweglichen Augen.

Leider stellt die Firma keine Spielsachen mehr her, man bekommt aber einen guten Überblick, wie die Produkte der Firma ausgesehen hätten. Außerdem bekommt man den ersten Roboter des Firmengründers Colin Angle zu Gesicht, sowie solche Maschinen, die die Testphase nie verlassen haben.

Dieser Roboter kann durch ein riesiges Set an Augenbrauen seine Emotionen ausdrücken

Diese Babypuppe soll menschliche Emotionen nachahmen

Dieser Spielzeugdinosaurier ist mit Sensoren ausgestattet, die ihn bei Berührungen entsprechend reagieren lassen

Dieser krabbenartige Roboter durchwühlt die Erde auf der Suche nach Minen

[IEEE Spectrum]

[Oliver Schwab / Leslie Horn]

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising