Freiheitkampf via Youtube: Kim Dotcom meldet sich mit Video zurück

Kim Dotcom

Der Megaupload-Gründer Kim Dotcom singt – und macht sich damit sicherlich keine Freunde. In seinem neuesten Youtube-Song setzt er sich nicht nur gegen eine Regulierung des Internets ein, sondern nimmt auch Barack Obama in Visier.

„Mr. President“ heißt der Song, mit dem Kim Dotcom dem multilateralen Acta-Abkommen und dem amerikanischen Stop-Online-Piracy-Gesetz den Kampf ansagt. Er selbst versteht sich dabei offenbar als Freiheitskämpfer für ein offenes Internet. Auch vor einem Vergleich von sich mit der ermordeten Bürgerrechts-Ikone Martin Luther King schreckt Dotcom nicht zurück: „I have a dream…“ trällert der Filesharing-Guru in seinem Videoclip, während Bilder der Anti-ACTA-Demonstrationen vorbeiziehen. Dabei positioniert er sich selbst am Rednerpult, fungiert in seiner Welt offenbar als Anführer einer Revolution.

Mit seinem Lied richtet er sich direkt an den US-Präsidenten Barack Obama, den er als einen von Hollywood gesteuerten Innovationskiller beschreibt: „Der Krieg um das Internet hat begonnen, Hollywood kontrolliert die Politik, die Politik tötet die Innovation.“

Im Januar wurde Kim Dotcom in Neuseeland wegen Urheberrechtsverletzungen verhaftet, einen Monat später jedoch gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt. Sein 2005 gegründetes Internetportal Megaupload wurde geschlossen. Bald soll ein Gericht über eine Auslieferung Dotcoms an die USA entscheiden. Die entsprechende Anhörung wird Ende März 2013 stattfinden.

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Seit Jahren befand ich mich in dem Glauben eine noch lächerliche Figur als Dieter Bohlen gäbe es nicht – ich lag falsch, es gibt sie doch: Kim Schmitz.

  2. Der Typ lehnt sich ganz schön weit aus dem Fenster.

    Aber man hat es bei der Megaupload gesehen. Dem Typ passiert anscheinend nichts. Er kann anscheinend machen was er will.

    Ansonsten finde ich den Typen einfach nur ekelhaft. Dicker fetter Nerd.

  3. oh man, ist der Typ creepy…
    Ich bin ja auch gegen ACTA. Aber ein Video im besten Propaganda- und Diktatorstil??? Like… really?

  4. Tolle Sprüche von euch, echt….. Und am Ende wieder am Heulen was denn aus dem schönen Internet geworden ist. Sorge dich um das was dir lieb ist, denn sonst ist es fort.
    Zugegeben, das Video ist eher lustig und billig gemacht…
    Aber die Message des Videos ist klar und auch wirklich besorgniserregend. Wer das nicht erkennen kann, der wandelt wirklich blind und zensiert durch sein Leben.

    Und vermissen, wird hier keiner jemandem dem es einfach sche*ßegal ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising