EOS M: Canon stellt seine erste spiegellose Systemkamera vor

EOS M

Panasonic, Sony, Olympus und Samsung haben spiegellose Systemkameras schon eine Weile im Programm. Nun ist auch Canon nachgezogen und hat mir der EOS M eine Kamera mit 18-Megapixel-APS-C-CMOS-Sensor und einem 3 Zoll-Bildschirm angekündigt.

Die Bedienung erfolgt weitgehend über den drei Zoll großen kapazitiven Touchscreen, der eine Auflösung von 1,04 Megapixel mitbringt. Einen integrierten Blitz gibt es nicht, dafür findet sich auf der Oberseite allerdings ein Zubehörschuh. Schlechte Lichtverhältnisse kompensiert das Gerät aber auch dank Bildsensor, dessen maximale Empfindlichkeit ISO 25.600 beträgt.

Videos liefert die Kamera mit bis zu 1920 x 1080 Bildpunkten. Als Bildfrequenz gibt’s wahlweise 30, 25 oder 24 fps. Wer mit 1280 x 720 Pixeln leben kann, darf sich über 50 und 60 fps freuen.
Das Gerät ist in den Farben Silber, Rot, Weiß und Schwarz ab September dieses Jahres erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 850 Euro.

Eine erste Einschätzung zu der EOS M gibt es bei unseren Kollegen von cnet.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising