Microsoft: Stellenbeschreibung weist auf Office für iOS hin

Microsoft Office IOS

Unter Umständen wird Microsoft trotz des Surface-Tablets eine Office-Version für iOS entwickeln. Das suggeriert zumindest eine Stellenausschreibung des Softwareriesen.

Per Anzeige sucht Microsoft auf seiner Website einen erfahrenen OS X-Entwickler, der Teil des Teams sein will, das Powerpoint und Outlook testet. Das sieht erst einmal nach der ganz normalen OS-X-Version von Office aus. Im weiteren Text steht jedoch, dass der Mitarbeiter nicht nur an Microsofts Desktop-Anwendung für den Mac sondern auch einer Umsetzung auf iOS mitwirken soll.

Auch wenn nicht jeder Office mag, die Bürosuite wird millionenfach in Unternehmen, Schulen und Behörden eingesetzt. Zwar lässt sich über die App CloudOn von OnLive schon jetzt Office mit Word, Excel und Powerpoint auf dem iPad benutzen, doch das ist eine Remote-DesktopAnwendung und keine offizielle Lösung von Microsoft. Deshalb ist es für Microsoft angesichts des iPad-Erfolgs keine Frage des “ob” sondern eher des “wann”, auch eine iOS-Version anzubieten. [Jamie Condliffe / Andreas Donath]

[Via Microsoft, 9to5mac]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising