Selbstbeschränkung: Masken-Hülle für das iPhone

Gadi

Wer ständig vom blinkenden Touchscreen seines Handys abgelenkt wird, sollte sich einmal diese Masken-Hülle genauer ansehen. Sie deckt den größten Teil des Bildschirms ab und erlaubt lediglich das Entgegennehmen von Anrufen.

Die blaue Lederhülle von Seventy Eight Percent heißt „Gadi“ und hat definitiv nichts mit Bondage zu tun, sieht aber ein bisschen nach einer Gesichtsmaske aus. Das Design soll an Australiens berühmtesten Straßenräuber Ned Kelly erinnern, der in seinem letzten Gefecht mit der Polizei ebenfalls eine Gesichtsmaske trug. Seine Rüstung bestand allerdings aus Metall, während Gadi aus italienischem Leder besteht.

Die Hülle gewährt Zugriff auf die „Slide-to-Unlock“-Leiste auf dem Bildschirm, die Lautstärkeregelung und die Anschlüsse des iPhones. Mit 110 US-Dollar gehört die handgefertigte Hülle schon zu den teureren Exemplaren. Die Hülle ist außer in Blau auch noch in Hell- und Dunkelbraun und Grau erhältlich. Ob sie allerdings wirklich so praktisch ist wie sie der Hersteller beschreibt, darf bezweifelt werden: Schließlich lässt sich das Handy so nicht einmal mehr zum Anrufen nutzen. [Eric Limer / Andreas Donath]

[Via Seventy Eight Percent]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising