Miau mit Nachtsichtgerät

Batman Catwoman Warner Bros

Christian Bale als Batman ist cool. Tatsache. Doch schauen wir doch mal auf die anderen Charaktere im aktuellen "The Dark Knight Rises". Speziell auf die weiblichen.

Miaute bei Tim Burtons Version der Fledermaus-Saga noch sexy Michelle Pfeiffer um die Ecke, versucht sich jetzt nun die dunkelhaarige Anne Hathaway als zwielichtige Catwoman. Bekannt ist die Schauspielerin eher als harmloses Schnuckelchen aus “Der Teufel trägt Prada”. Nun will sie Bösewichte verkloppen und Batman bezirzen? Ihr Kostüm beweist auf jeden Fall mehr Stil als die Fetzen ihrer Vorgängerinnen und deswegen schon mal ein Pluspunkt für die Äußerlichkeiten.

Ich will es kaum, dennoch blitzen immer wieder Bilder von Hally Berry im billigen Trash-Leder-Bikini vor meinem inneren Auge auf. Der dazugehörige Schrottfilm “gewann” 2005 zu Recht die glorreiche Goldene Himbeere. Michelle Pfeiffer finde ich verwegener und deswegen passender zu der Rolle der Catwoman als die süße Anne Hathaway. Doch die Coolness der aktuellen Filmplakate sind unbestreitbar. Die Idee Catwomans Katzenohren durch ein aufgeklapptes Nachtsichtgerät zu ersetzen ist einfach genial und zeigt, dass der “The Dark Knight Rises”-Zuschauer nicht mit billigen Klischee-Kostümen abserviert wird. Welche Katzenfrau gefällt euch am besten?

Übrigens: Morgen gibt es eine Batman-Verlosung, unbedingt unser Facebook-Profil besuchen.

[Bild: Warner Bros]

Tags :
  1. also ich muss sagen hally berry war die beste catwoman und das outfit traumhaft muss heute alles vornehm sein selbst die verruchten weiber oder was

    1. Ne, nur die aktuelle Batman-Triologie ist von den Charakteren möglichst realitätsnah angelegt. Eine Meisterdiebin rennt mit sicherheit nicht bauchfrei im glänzenden Latexlederbikini durch die Gegend.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising