Nao – Roboter lernen Treppensteigen

nao

Für die meisten unter uns dürfte mittlerweile feststehen, dass Roboter in Zukunft ein fester Bestandteil unseres Alltags werden. Die Fortentwicklung unserer blechernen Kollegen schreitet geradezu rasant voran: Während die einen die Visite im Krankenhaus übernehmen, hat Nao gerade das Treppensteigen gelernt.

Trotz Begeisterung für den rasanten technischen Fortschritt unserer Zeit muss ich gestehen, dass Roboter in mir unweigerlich Gedanken an den Hollywood-Streifen „i,Robot“ hervorrufen. Sicher, es ist toll dass Roboter-Schlangen uns in Zukunft Arbeiten an schwer erreichbaren Stellen abnehmen werden und für uns in gefährliche Gegenden vordringen. Auch ist es schön anzusehen, dass manche von ihnen sogar Flip-Flap und Schere Stein Papier beherrschen oder gar das Tanzen erlernt haben.

Aus meiner Sicht problematisch wird es aber, wenn die Grenze zwischen Roboter und Mensch zu schwinden droht – etwa durch die Imitation unserer Mimik, den Ablauf von Bewegungen und der Fähigkeit, unsere Technik einzusetzen und zu steuern. Nao macht in genau dieser Hinsicht den nächsten Schritt und überwindet als erster seiner Art das Hindernis des Treppensteigens. Möglich wird ihm das durch eine komplexe Bildanalyse und -Verarbeitung mittels Kamera und Laser-Scanner, die ihn zwar nicht gerade schnell, dafür aber sorgfältig und zielstrebig selbst Wendeltreppen erklimmen lässt.

YouTube Preview Image

 

In Anbetracht der mittlerweile unzähligen Fähigkeiten dieser Maschinen würde es mich wirklich nicht sonderlich erstaunen, wenn der einst so Sci-Fi wirkende Terminator bald unter uns weilt – die Firma dazu gibt es ja bereits. [Andrew Liszewski / Johannes Geissler]

[Robots Dreams via Ubergizmo]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising