Laserattrappe soll Häuser vor Einbrechern schützen

original-2

Viele Alarmanlagen für Häuser und Grundstücke benachrichtigen einen Wachdienst, der sich dann auf den Weg zu dem betreffenden Objekt macht. In dieser Zeit sind die Einbrecher möglicherweise schon über alle Berge. Dieses Lasersystem soll für zusätzliche Abschreckung sorgen, indem es den Eindruck einer Filmreifen Sicherungsanlage verschafft.

Das 220 $ teure System bewegt zwei Laser langsam hin und her, als würden diese das Zimmer nach Eindringlingen absuchen. In Wirklichkeit ist das Gerät nicht dazu in der Lage irgendetwas zu „suchen“. Das ganze ist nur eine Attrappe, die potenzielle Einbrecher dazu bringen soll, sich doppelt zu überlegen, ob sie in ein Haus mit Suchlasern eindringen sollten. Sofern sie nicht dazu bereit sind Mission Impossible ähnliche Einbruchsmanöver durchzuführen, werden sie ihr Glück vermutlich eher beim Nachbarhaus versuchen. [Klaus Deja / Andrew Liszewski]

[via Spy GadgetsThe Red Ferret Journal]

Tags :
  1. der kluge einbrecher wird denken: das ist ne bekannt billige attrappe, da ist nichts zu holen.

    der dumme einbrecher denkt: cool, so gesichert ist im haus gold und silber im überfluss.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising