Retina-Macbook ab sofort frei konfigurierbar

mbp2012-step1-macbookpro-select-hero

Wo man bisher nur aus einer Anzahl vorgegebener Konfigurationen wählen konnte, darf ab sofort frei zusammengestellt werden - das Macbook Pro mit Retina Display wird nun nach eigenen Vorstellungen geliefert.

Mit der Möglichkeit, eine eigene Hardware-Konfiguration festzulegen, lässt sich zugleich der Anschaffungspreis nach unten korrigieren: Ein Mehrbedarf an Speicher bedeutete zum Beispiel meist auch zwangsweise mehr Leistung, was sich natürlich auch im Preis bemerkbar gemacht hat.

Relativ frei wählen lässt sich ab sofort die Größe der verbauten SSD, die Geschwindigkeit des Prozessors sowie die Größe des Arbeitsspeichers. Relativ bedeutet in diesem Fall die Auswahl aus zwei verschiedenen Modellen – ihr habt im Fall des schnellsten Macbooks also die Wahl zwischen 8 oder 16 GB RAM, 512 oder 768 GB SSD sowie 2,6 und 2,7 GHz Rechenleistung. [Jesus Diaz / Johannes Geissler]

[Apple via Twitter]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising