Crucial V4 – erschwingliche SSDs für Jedermann

original

Wer seinem Computer den Geschwindigkeitszuwachs, den eine SSD mit sich bringt bisher verweigert hat, dürfte das in den meisten Fällen mit den hohen Anschaffungskosten begründen. Für genau diese Fälle hat Crucial nun deutlich vergünstigte SSDs im Sortiment.

Die SSDs kommen im 2,5 Zoll Formfaktor und bieten eine gegenüber herkömmlichen Festplatten immer noch hohe Schreibgeschwindigkeit von 230 MB/s, gelesen wird mit akzeptablen 190 MB/s, beides über die SATA 2 Schnittstelle. Für ein Ultrabook sind die SSDs also defintiv zu groß, normalen Notebooks lässt sich damit aber kostengünstig Dampf machen.

Los gehts ab 40 Euro für das 32 GB Modell, gefolgt von 64 GB für 60 Euro und dem 128 GB-Modell, das mit 90 Euro zu Buche schlägt. Wer bei 128 GB noch nicht genug hat, kann zur größten Variante greifen und – gegen 160 Euro  – auf 256 GB Platz zurückgreifen. [Jamie Condliffe / Johannes Geissler]

[Crucial]

Tags :
  1. Huiii, ist das günstig… Ne, moment mal! Ist es nicht!
    Für nicht mal 60 Euro bekommt man schon z.B.(!) eine 60GB ADATA S510 mit 550/500 MB/s!!!
    Wenn das hier keine als redaktioneller Beitrag getarnte Werbung für ein Gammelprodukt ist, dann weiß ich auch nicht…

  2. machen sich diese lese und schreib transfer raten denn so bemerkbar?

    ich habe nur ne ocz agility 3 die auf 250mb / sek kommt und finde sie ausreichend schnell, auch für video schnitt.

    *grübel* ?

  3. @Erik Im normalen Windowsbetrieb wage ich es mal zu behaupten, dass niemand einen Unterschied feststellen wird. Wenn du aber des öfteren Programm entpackst oder große Datenmengen kopierst…so dauert es eben doch noch doppelt so lange, wie mit einer SSD von z.b.: Samsung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising