Robokind verfehlt angepeilten Preis um 11.200 Dollar

robot

Als David Hanson seinen  Zeno humanoid robot 2007 ankündigte, plante er diesen für läppische 300 Dollar zu verkaufen - ein Ziel, dass er nur verfehlen konnte. Um in den Besitz einer seiner Roboter zu kommen muss man heute mindestens 11.500 Dollar auf den Tisch legen.

Es versteht sich natürlich von selbst, dass der Roboter damit weit von seiner eigentlichen Zielgruppe – er sollte ursprünglich als Spielzeug dienen – entfernt ist. Statt dessen soll er fortan der Forschung und Therapie von autistischen Jugendlichen dienen, zu diesem Zweck wurde unter anderem das Gesicht des Roboters näher in Richtung Realität geformt.

Seinen Plan aufgegeben hat Hanson dennoch nicht – für 2013 hat er eine entsprechende Variante versprochen, die in der Anschaffung zudem deutlich geringer ausfallen soll, als ein Kleinwagen – hoffen wir, dass er sich nicht wieder verschätzt. [Andrew Liszweski / Johannes Geissler]

YouTube Preview Image

 

[Hanson Robokind via PlasticPals]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising