WiFi + Cellular – iOS 6 wechselt Internet-Verbindung bei Bedarf automatisch

original

Mit der jüngsten Beta von iOS 6 sind erneut neue Features ans Licht gekommen: Neben skalierbaren Grafiken, die Rückschlüsse auf ein iPhone mit größerem Display zulassen, will Cellular + WiFi wichtigen Apps eine zuverlässige Internet-Anbindung ermöglichen.

Auch ein WLAN schwächelt mal, hin und wieder sogar so sehr, dass die ein oder andere App dienstunfähig wird und Fehlermeldungen ausspuckt. In genau diesen Fällen soll das neue Feature einspringen und bei nicht ausreichender Verbindung  automatisiert das mobile Datennetz aktivieren – auch dann noch, wenn eben diese Verbindungen durch den Benutzer deaktiviert wurden.

Was sich im ersten Moment nach Kontrollverlust anhört, zeigt auf den zweiten aber gleich zwei Schokoladenseiten: Während der Datenverkehr in dringenden Fällen sichergestellt ist, wird bei Nichtverwendung automatisch der Akku geschont. WiFi + Cellular ist standardmäßig aktiviert, lässt sich aber abschalten und – eingeschränkt – konfigurieren. [Adrian Covert / Johannes Geissler]

[AppleInsider via The Verge]

Tags :
  1. Macht das nicht jedes Smartphone aktuell? Wenn bei mir der WLAN Empfang abbricht schaltet mein Telefon doch automatisch auf UMTS um?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising