USA: Motorola kämpft für Importverbot von Appleprodukten

original

Während der Gerichtsstreit zwischen Samsung und Apple noch tobt, bahnt sich schon die nächste Patentklageflut für Apple an. Die vor kurzem von Google übernommene Firma Motorola Mobility hat ein Patent-Verfahren gegen Apple eingeleitet, dessen Ziel ein Import-Verbot für beinahe alle Apple-Produkte ist.

Im einzelnen handelt es sich bei den betroffenen Produkten um das iPhone, den iPod, das iPad und “verschiedene Apple-Computer”. Da die Geräte in China produziert werden, will Motorola Mobility ein Einfuhrverbot in die USA erwirken. TechCrunch hat von Motorola erfahren, dass die kompletten Vorwürfe ab Mittwoch auf der Website der Internationalen Handelskommission der Vereinigten Staaten veröffentlicht werden sollen. Bis dahin lautet Motorolas offizielles Statement:

Wir würden diesen Patentstreit gerne beilegen, aber Apple ist nicht dazu bereit, lizenzrechtlich mit uns zusammenzuarbeiten. Daher haben wir keine andere Wahl, als uns und unsere technischen Innovationen zu verteidigen.

[Klaus Deja / Molly Oswaks]

[via BloombergTechCrunch]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising