Weltrekord – Finne schleudert Nokia-Handy über 100 Meter weit

Unbenannt-1

Mit minimalen Vorbereitungen und viel Alkohol zum Handyweitwurfweltrekord (was für ein Wort!) – Finne schleudert bei der traditionellen Weltmeisterschaft im Handyweitwurf ein Nokia-Handy stolze 101,46 Meter weit.

Wer hätte gedacht, dass die eigentlich völlig absurde Weltmeisterschaft im Handyweitwurf in diesem Jahr schon in die 13te Runde ging? Doch was als umgesetzte Schnapsidee begann, entwickelte sich über die Jahre zu einem traditionellen Happening. Jetzt schaffte es der 18-jährige Finne Ere Karjalainen, den Weltrekord im Handyweitwurf mit einem alten Nokia-Gerät auf 101,46 Meter zu legen. Eine fast unglaubliche Weite, bedenkt man, dass der Finne als Vorbereitung Alkoholkonsum angab. Im Vergleich: Der Weltrekord im Speerwerfen bei den Männern liegt derzeit bei 98,48 Metern. Vielleicht sollte der Finne schon bald anfangen, für die nächste Olympiade zu trainieren. Ob er das dann wohl auch mit Alkohol tun würde?

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Wäre das nicht so teuer, würd ich das auch öfter mal machen.
    Allerdings find ich Baumstammwerfen bei den Schotten irgendwo sinnvoller…wer weiß wozu man es mal braucht.

  2. Was für eine journalistische Happy-Meal-Ausbildung… könnt Ihr Autoren bitte mal eure eigene Meinung aus den Texten lassen? Solche Einschübe wie “was für ein Wort!” sind einfach nur übel – mal ganz davon abgesehen, dass Ausrufezeichen, die benutzt werden, um die eigene Meinung zu betonen so sind, als würde man über seinen eigenen Witz lachen.

    Prost.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising