Apple fordert erneut Verkaufsverbot für Samsungs Galaxy Nexus

samsung_galaxynexus-250x237

Apple hat vor einem US-Berufungsgericht erneut ein Verkaufsverbot gegen Samsungs Galaxy Nexus gefordert. Das Unternehmen aus Cupertino argumentiert, dass das Smartphone viele Schlüsselfunktionen des iPhone kopiere, darunter den Sprachassistenten Siri.

Zu Beginn der Berufungsverhandlung beschuldigte Apples Anwalt Mark Perry von der Kanzlei Gibson Dunn die Koreaner zudem, sie versuchten mithilfe ihres Plagiats, Apple Marktanteile abzunehmen. Wie Bloomberg berichtet, wies Samsungs Rechtsvertreter John Quinn von der Kanzlei Quinn Emanuel den Vorwurf zurück. Die Verkäufe des Galaxy Nexus seien im Vergleich zum iPhone gering und hätten Apple nicht geschadet.

Apple muss jedoch nachweisen, dass es durch das Galaxy Nexus Marktanteile und Profite verloren hat. Außerdem muss es belegen, dass sich die fraglichen Funktionen, die Samsung kopiert haben soll, positiv auf die Nachfrage nach dem Mobiltelefon ausgewirkt haben.

Im Mittelpunkt des Streits steht eine universelle Suchfunktion, mit der sich auf dem Gerät gespeicherte Daten und Informationen im Internet finden lassen. Apple zufolge ist diese Suchfunktion entscheidend für Siri, dass Nutzern Antworten aus unterschiedlichen Quellen liefern kann. Quinn hielt dem entgegen, dass die universelle Suchfunktion des Galaxy Nexus vielen Anwendern gar nicht bekannt sei.

In erster Instanz hatte ein Gericht in Nordkalifornien zugunsten Apples entschieden. Samsung rief daraufhin den United States Court of Appeals in der US-Hauptstadt Washington an. Das Hauptverfahren beginnt Bloomberg zufolge im März 2014. Der Fall hat keinen direkten Zusammenhang mit der derzeit von Richterin Lucy Koh in San José verhandelten Frage, ob Samsung das iPhone und iPad mit seinem Produkten “sklavisch nachgeahmt” hat.

[Via: zdnet mit Material von Roger Cheng, News.com]

Tags :
  1. Ist ja mal wieder typisch Apple,

    Apple klaut Ideen von anderen Firmen und wehe, jemand kopiert deren Konzept. Nimmt etwas bestehendes und verbessert das. Ich meine Ios? -> Linux ! Ipad … gabs schonmal so ähnlich 1998 wenn ich richtig liege. IPhone war auch nicht das erste Smartphone und so weiter…. Also im Prinzip hat sich Samsung meiner Meinung nach das Konzept von Apple abgeschaut und Apple hat Angst vor Samsung. Also werden die Platt gemacht, ist ja logisch.

  2. Ganz klar kopiert von Apple.
    Insbesondere das Fehlen eines Slots für MicroSD Karten zur Speichererweiterung wurde ganz eindeutig von Apple kopiert.
    Zitat eines Käufers: „Ja, das Fehlen des SD Slots hat mich sehr stark an das iPhone erinnert. Das Nexus ruft bei mir daher ganz genau das gleich Gefühl von Ärgernis hervor wie früher mein iPhone. Und ich dachte noch, nun erhalte ich ein völlig anderes Gerät als ein iPhone, aber da hatte ich mich getäuscht.“

  3. Ich kanns echt nicht mehr hören.. man stelle sich vor, Apple bekommt für jeden „Pfurz“ ein Patent und erzwingt so ein Monopol für sich – und alle Welt schaut zu.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising