Pianocade: 8-Bit-Sound im Arcade-Style

flier

Der monophone Synthesizer “Pianocade” von Portmanteau Devices versetzt sofort in die gute alte Zeit als Gameboy und NES noch “State of the Art” waren. Kein Wunder: Basieren doch die Klänge des Pianocade doch auf dem tatsächlichen Sound der beiden Retro-Geräte.

Um dem Pianocade seinen 8-Bit-Sound zu entlocken werden robuste Steuerknopfe gedrückt und ein Arcade-Joystick bewegt. Die Firmware soll übrigens Open Source sein, um musikbegeisterten Entwicklern die Möglichkeit zu geben, ihre eigenen Zusatzfunktionen für das Pianocade zu programmieren. Das Pianocade kann ab sofort als Kit ohne Gehäuse für etwa 80 Euro vorbestellt werden. Komplett im stylischen Retro-Acrade-Style kostet das Pianocade mit einer Oktave etwa 200 Euro und in der Luxus-Version mit zwei Oktaven gut 260 Euro. Welche Features das Piancade bietet, siehst du hier im Video.

YouTube Preview Image

Und in diesem Video spielt „Megashaun“ das Megaman-Theme auf dem Pianocade.

YouTube Preview Image

[via torontoist.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising