BiNu – Das Smartphone in der Cloud

bINu

Warum auch ein Smartphone kaufen, wenn in jedem Handy eines steckt? Das australische Startup biNu will betagte Handys über eine Java-Anwendung mit den Funktionen eines Smartphones ausstatten - inklusive Apps, Fotos und Videos.

Ob eine Java-Anwendung ein altes Handy tatsächlich in ein Smartphone verwandeln kann, darf natürlich angezweifelt werden, das Demo-Video weiß aber zumindest in Sachen Funktion zu überzeugen: Das System antwortet schnell und läuft flüssig, Verzögerungen beim Laden der Inhalte sollen selbst über eine EDGE-Verbindung nicht auftreten.

Eingehaucht wird dem Handy die neue Intelligenz natürlich erwartungsgemäß über eine dauerhafte Verbindung zu Remote-Servern, die sämtliche Aufgaben erledigen und die Ergebnisse derer auf das Display des Handys schicken – klingt wenig vertrauenerweckend, funktioniert aber. Abseits der eigentlichen Funktion muss natürlich jeder selbst wissen, ob es angebracht und ratsam ist, sein komplettes Smartphone in die Cloud auszulagern – mein Fall ist das jedenfalls nicht.

YouTube Preview Image

 

Funktionieren soll das Ganze auf allen Handys mit Java-Unterstützung die ab 2002 gefertigt wurden, erstaunlicherweise scheint das Unternehmen selbst tatsächliche Smartphones ins Visier genommen zu haben: Unterstützt werden unter anderem Android und Blackberry Smartphones, das iPhone muss ohne biNu auskommen.

[BGR]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising