iPhone 5 und iPad Mini: Getrennte Keynotes für die Apple-Neuheiten?

apple-logo

Inzwischen gilt es als so gut wie sicher, dass Apple am 12. September das iPhone 5 präsentieren wird. Außerdem wurde gemutmaßt, dass Apple zeitgleich ein iPad Mini präsentieren wird. Einige Apple-Blogger singen jedoch ein anderes Lied.

Journalist John Gruber von Daring Fireball hält beispielsweise eine Präsentation beider Produkte in nur einer Keynote für mehr als unwahrscheinlich. Nach Ansicht des Bloggers werden wir das neue Tablet wohl erst im Oktober dieses Jahres zu sehen bekommen: „Warum sollte Apple das Scheinwerferlicht aufteilen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass Apple die Berichterstattung über das iPhone 5 und das iPad Mini in einem Aufwasch haben möchte. […] Ich denke, es macht viel mehr Sinn für Apple, zwei Events abzuhalten. Zuerst ein iPhone-Event, bei dem sich alles nur auf das neue iPhone und iOS 6 konzentriert. Wenn die neue iPhone-Generation neun Tage später im Verkauf ist, gibt es ohnehin neue Aufmerksamkeit dank der Flut an Testberichten.“ Gruber Einschätzung nach, werden wir das iPad Mini wohl erst Anfang Oktober-Woche auf Apples traditionellem “Musik-Event” zu sehen bekommen.

Der in der Regel gut informierte Apple-Blog Loopinsight bestätigte Gruber Einschätzung mit der knappen Feststellung, der Journalist sei ein „cleverer Bursche”.

Was Apple auf seiner nächsten Keynote nun tatsächlich präsentieren wird, ist derzeit natürlich noch nicht sicher. Die beiden Apple-Blogs Daring Fireball und Loopinsight haben in der Vergangenheit aber meist ein gutes Gespür für den Hersteller bewiesen.

Tags :
  1. Die großen deutschen Anbieter hatten ja schon teilweise spezielle Vorbestellungen auf Ihren Seiten. Teilweise sind diese aber wieder verschwunden. Eigentlich ist es ja auch kein Geheimnis mehr, dass es ein neues iPhone geben wird. Wahrscheinlich wird es ein größeres Display geben, neue Betriebssystem usw.

  2. Gestern wurde eine Seite gezeigt, wo man die Rückseite, die seit Wochen im Netz rumgeistert für das iPhone 4/4S bestellen kann. Apple hat den Anbieter jetzt aufgefordert, dieses innerhalb von 24Std. einzustellen. Scheint also doch zu stimmen.

  3. Vielleicht und es wäre wohl das Schlauste für Apple, wenn sie kurzfristig das neue iPhone, also das iPhone 5, umbenennen. Es wird ja schon so viel über iPhone 5 geschrieben, dass Apple Schwierigkeiten bekommen wird, für ihr Produkt die ersten Plätze im Netz zu erreichen. Apple könnte eine kurzfristige Namensänderung riskieren, da sie Geld von Samsung (1 Milliarde Dollar) geschenkt bekommen, sind die Einnahmen in diesem Jahr bestimmt schon gerettet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising